Datenschutzerklärung:

 

Daten­schutz­er­klä­rung für die Web­sei­te der AMMERSEE MEDIA GmbH

 

In die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir, die AMMERSEE MEDIA GmbH (Moos­stra­ße 6, 82279 Eching am Ammer­see, Deutsch­land) Sie über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei der Nut­zung unse­rer Web­site.

 

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re Per­son bezie­hen. Hier­un­ter fal­len vor allem Anga­ben, die Rück­schlüs­se auf Ihre Iden­ti­tät ermög­li­chen, bei­spiels­wei­se Ihr Name, Ihre Tele­fon­num­mer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adres­se. Sta­tis­ti­sche Daten, die wir bei­spiels­wei­se bei einem Besuch unse­rer Web­site erhe­ben und die nicht mit Ihrer Per­son in Ver­bin­dung gebracht wer­den kön­nen, fal­len nicht unter den Begriff des per­so­nen­be­zo­ge­nen Datums.

Sie kön­nen die­se Daten­schutz­er­klä­rung aus­dru­cken oder spei­chern, indem Sie die übli­che Funk­tio­na­li­tät Ihres Brow­sers nut­zen.

 

  1. Ansprechpartner

 

Ansprech­part­ner und soge­nann­ter Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Besuch die­ser Web­site im Sin­ne der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist die

AMMERSEE MEDIA GmbH

Moos­stra­ße 6

82279 Eching am Ammer­see

Deutsch­land

Tele­fon               +49 (0)8143 9969691

E-Mail:                info@ammersee-media.de

 

  1. Datenverarbeitung auf unserer Website

 

2.1.       Auf­ruf unse­rer Web­site / Zugriffs­da­ten

Bei jeder Nut­zung unse­rer Web­site erhe­ben wir die Zugriffs­da­ten, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch über­mit­telt, um Ihnen den Besuch der Web­site zu ermög­li­chen. Die Zugriffs­da­ten umfas­sen ins­be­son­de­re:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Geräts,
  • Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge,
  • Adres­se der auf­ge­ru­fe­nen Web­site und der anfra­gen­den Web­site,
  • Anga­ben über den ver­wen­de­ten Brow­ser und das Betriebs­sys­tem,
  • Online-Ken­nun­gen (z. B. Gerä­te­ken­nun­gen, Ses­si­on-IDs).

 

Die Daten­ver­ar­bei­tung die­ser Zugriffs­da­ten ist erfor­der­lich, um den Besuch der Web­site zu ermög­li­chen und um die dau­er­haf­te Funk­ti­ons­fä­hig­keit und Sicher­heit unse­rer Sys­te­me zu gewähr­leis­ten. Die Zugriffs­da­ten wer­den zu den zuvor beschrie­be­nen Zwe­cken zudem zeit­wei­se in inter­nen Log­files gespei­chert, um sta­tis­ti­sche Anga­ben über die Nut­zung unse­rer Web­site zu erstel­len, um unse­re Web­site im Hin­blick auf die Nut­zungs­ge­wohn­hei­ten unse­rer Besu­cher wei­ter­zu­ent­wi­ckeln (z. B., wenn der Anteil mobi­ler Gerä­te steigt, mit denen die Sei­ten abge­ru­fen wer­den) und um unse­re Web­site all­ge­mein admi­nis­tra­tiv zu pfle­gen. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die in den Log­files gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen las­sen kei­nen unmit­tel­ba­ren Rück­schluss auf Ihre Per­son zu – ins­be­son­de­re spei­chern wir die IP-Adres­sen ledig­lich in gekürz­ter, anony­mi­sier­ter Form.

 

2.2.       Kon­takt­auf­nah­me

Sie haben ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, um mit uns in Kon­takt zu tre­ten. Hier­zu gehö­ren das auf unse­rer Web­sei­te ent­hal­te­ne Online-Kon­takt­for­mu­lar. Die Erhe­bung der auf dem Online-Kon­takt­for­mu­lar ent­spre­chend gekenn­zeich­ne­ten Anga­ben ist für die Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge erfor­der­lich. Im Hin­blick auf die übri­gen Daten­fel­der ent­schei­den Sie selbst, ob und wel­che die­ser Infor­ma­tio­nen Sie uns zur Ver­fü­gung stel­len wol­len.

Im Zusam­men­hang mit der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen über das auf unse­rer Web­sei­te ent­hal­te­ne Online-Kon­takt­for­mu­lar ver­ar­bei­ten wir Daten aus­schließ­lich, soweit dies zum Zwe­cke der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen erfor­der­lich ist. Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Ver­wen­dung des Online-Kon­takt­for­mu­lars von uns erho­be­nen Daten wer­den nach voll­stän­di­ger Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge auto­ma­tisch gelöscht, es sei denn, wir benö­ti­gen Ihre Anfra­ge noch zur Erfül­lung ver­trag­li­cher oder gesetz­li­cher Pflich­ten (vgl. Abschnitt „Spei­cher­dau­er“).

 

2.3.       Ein­satz eige­ner Coo­kies

Für einen Teil unse­rer Diens­te ist es erfor­der­lich, dass wir soge­nann­te Coo­kies ein­set­zen. Ein Coo­kie ist eine klei­ne Text­da­tei, die durch den Brow­ser auf ihrem Gerät gespei­chert wird. Coo­kies wer­den nicht dazu ein­ge­setzt, um Pro­gram­me aus­zu­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter zu laden. Haupt­zweck unse­rer eige­nen Coo­kies ist viel­mehr, ein spe­zi­ell auf Sie zuge­schnit­te­nes Ange­bot bereit­zu­stel­len und die Nut­zung unse­rer Ser­vices so zeit­spa­rend wie mög­lich zu gestal­ten.

Die meis­ten Brow­ser sind stan­dard­mä­ßig so ein­ge­stellt, dass sie Coo­kies akzep­tie­ren. Sie kön­nen jedoch Ihre Brow­ser­ein­stel­lun­gen so anpas­sen, dass Coo­kies abge­lehnt oder nur nach vor­he­ri­ger Ein­wil­li­gung gespei­chert wer­den. Wenn Sie Coo­kies ableh­nen, kön­nen nicht alle unse­re Ange­bo­te für Sie stö­rungs­frei funk­tio­nie­ren.

 

Wir ver­wen­den eige­ne Coo­kies ins­be­son­de­re

  • zur Log­in-Authen­ti­fi­zie­rung,
  • zur Last­ver­tei­lung,
  • um Ihre Sprach­ein­stel­lun­gen zu spei­chern,
  • um zu ver­mer­ken, dass Ihnen eine auf unse­rer Web­site plat­zier­te Infor­ma­tio­nen ange­zeigt wur­de — sodass die­se beim nächs­ten Besuch der Web­site nicht erneut ange­zeigt wird.

Wir wol­len Ihnen dadurch eine kom­for­ta­ble­re und indi­vi­du­el­le­re Nut­zung unse­rer Web­site ermög­li­chen. Die­se Ser­vice-Leis­tun­gen beru­hen auf unse­ren vor­ge­nann­ten berech­tig­ten Inter­es­sen, Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem ver­wen­den wir auch Coo­kies und ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gi­en (z. B. Web-Beacons) von Part­nern zu Ana­ly­se- und Mar­ke­ting­zwe­cken. Dies wird in den fol­gen­den Abschnit­ten genau­er beschrie­ben.

 

2.4.       Ein­satz von Coo­kies und ver­gleich­ba­ren Tech­no­lo­gi­en zu Ana­ly­se­zwe­cken

Um unse­re Web­site zu ver­bes­sern ver­wen­den wir Coo­kies und ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gi­en (z. B. Web-Beacons) zur sta­tis­ti­schen Erfas­sung und Ana­ly­se des all­ge­mei­nen Nut­zungs­ver­hal­tens anhand von Zugriffs­da­ten. Auch nut­zen wir Ana­ly­se­diens­te, um die Nut­zung unse­rer ver­schie­de­nen Mar­ke­ting­ka­nä­le aus­zu­wer­ten.

Recht­grund­la­ge für die im fol­gen­den Abschnitt beschrie­be­ne Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beru­hend auf unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se an der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung und kon­ti­nu­ier­li­chen Opti­mie­rung unse­rer Web­site.

In der fol­gen­den Dar­stel­lung der von uns ein­ge­setz­ten Tech­no­lo­gi­en fin­den Sie zudem jeweils Hin­wei­se zu den Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten hin­sicht­lich unse­rer Ana­ly­se­maß­nah­men mit­tels eines soge­nann­ten Opt-Out-Coo­kies. Bit­te beach­ten Sie, dass nach dem Löschen aller Coo­kies in Ihrem Brow­ser oder der spä­te­ren Ver­wen­dung eines ande­ren Brow­sers und/oder Pro­fils erneut ein Opt-Out-Coo­kie gesetzt wer­den muss.

 

  1. Weitergabe von Daten

Eine Wei­ter­ga­be der von uns erho­be­nen Daten erfolgt grund­sätz­lich nur, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se am Unter­blei­ben der Wei­ter­ga­be Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Wei­ter­ga­be gesetz­lich ver­pflich­tet sind oder
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen oder für die Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist, die auf Ihre Anfra­ge hin erfol­gen.

 

Ein Teil der Daten­ver­ar­bei­tung kann durch unse­re Dienst­leis­ter erfol­gen. Neben den in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung erwähn­ten Dienst­leis­tern kön­nen hier­zu ins­be­son­de­re Rechen­zen­tren, die unse­re Web­site und Daten­ban­ken spei­chern, IT-Dienst­leis­ter, die unse­re Sys­te­me war­ten, sowie Bera­tungs­un­ter­neh­men gehö­ren. Sofern wir Daten an unse­re Dienst­leis­ter wei­ter­ge­ben, dür­fen die­se die Daten aus­schließ­lich zur Erfül­lung ihrer Auf­ga­ben ver­wen­den. Die Dienst­leis­ter wur­den von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und beauf­tragt. Sie sind ver­trag­lich an unse­re Wei­sun­gen gebun­den, ver­fü­gen über geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men zum Schutz der Rech­te der betrof­fe­nen Per­so­nen und wer­den von uns regel­mä­ßig kon­trol­liert.

 

Unse­re Dienst­leis­ter:

  • Tre­sorit
  • 1und1
  • Goog­le
  • Lexof­fice

 

Dar­über hin­aus kann eine Wei­ter­ga­be in Zusam­men­hang mit behörd­li­chen Anfra­gen, Gerichts­be­schlüs­sen und Rechts­ver­fah­ren erfol­gen, wenn es für die Rechts­ver­fol­gung oder -durch­set­zung erfor­der­lich ist.

 

Ein­satz von Goog­le (Uni­ver­sal) Ana­ly­tics zur Web­ana­ly­se 

Zur Web­sei­ten­ana­ly­se setzt die­se Web­site Goog­le (Uni­ver­sal) Ana­ly­tics ein, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le LLC (www.google.de). Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­mier­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Goog­le (Uni­ver­sal) Ana­ly­tics ver­wen­det Metho­den, die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen, wie zum Bei­spiel Coo­kies. Die auto­ma­tisch erho­be­nen Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Durch die Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te wird dabei die IP-Adres­se vor der Über­mitt­lung inner­halb der Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te anony­mi­sier­te IP-Adres­se wird grund­sätz­lich nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Nach Zweck­fort­fall und Ende des Ein­sat­zes von Goog­le Ana­ly­tics durch uns wer­den die in die­sem Zusam­men­hang erho­be­nen Daten gelöscht.

Die Goog­le LLC hat ihren Haupt­sitz in den USA und ist zer­ti­fi­ziert unter dem EU-US-Pri­va­cy Shield. Ein aktu­el­les Zer­ti­fi­kat kann hier ein­ge­se­hen wer­den. Auf­grund die­ses Abkom­mens zwi­schen den USA und der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on hat letz­te­re für unter dem Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­zier­te Unter­neh­men ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau fest­ge­stellt.

Sie kön­nen die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alter­na­tiv zum Brow­ser-Plugin kön­nen Sie die­sen Link kli­cken, um die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics auf die­ser Web­site zukünf­tig zu ver­hin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem End­ge­rät abge­legt. Löschen Sie Ihre Coo­kies, müs­sen Sie den Link erneut kli­cken.

 

 

  1. Speicherdauer

Grund­sätz­lich spei­chern wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nur solan­ge, wie zur Erfül­lung ver­trag­li­cher oder gesetz­li­cher Pflich­ten erfor­der­lich, zu denen wir die Daten erho­ben haben. Bei einem rein infor­ma­to­ri­schen Besuch unse­rer Web­sei­te ist dies in der Regel unmit­tel­bar nach Ihrem Besuch unse­rer Web­sei­te der Fall. Im Hin­blick auf die Bear­bei­tung von Anfra­gen über unser Online-Kon­takt­for­mu­lar erfolgt dies Löschung grund­sätz­lich mit voll­stän­di­gem Abschluss der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge. Danach löschen oder anony­mi­sie­ren wir die Daten unver­züg­lich, es sei denn, wir benö­ti­gen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Ver­jäh­rungs­frist zu Beweis­zwe­cken für zivil­recht­li­che Ansprü­che oder wegen gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.

Zum Teil müs­sen wir Ihre Daten dar­über hin­aus noch aus buch­hal­te­ri­schen Grün­den spei­chern. Wir sind dazu wegen gesetz­li­cher Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten ver­pflich­tet, die sich aus dem Han­dels­ge­setz­buch, der Abga­ben­ord­nung, dem Kre­dit­we­sen­ge­setz, dem Geld­wä­sche­ge­setz und dem Wert­pa­pier­han­dels­ge­setz erge­ben kön­nen. Die dort vor­ge­ge­be­nen Fris­ten zur Auf­be­wah­rung von Unter­la­gen betra­gen zwei bis zehn Jah­re.

 

  1. Ihre Rechte

Ihnen steht jeder­zeit das Recht zu, Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu ver­lan­gen. Wir wer­den Ihnen im Rah­men der Aus­kunfts­er­tei­lung die Daten­ver­ar­bei­tung erläu­tern und eine Über­sicht der über Ihre Per­son gespei­cher­ten Daten zur Ver­fü­gung stel­len. Falls bei uns gespei­cher­te Daten falsch oder nicht mehr aktu­ell sein soll­ten, haben Sie das Recht, die­se Daten berich­ti­gen zu las­sen. Sie kön­nen außer­dem die Löschung Ihrer Daten ver­lan­gen. Soll­te die Löschung auf­grund ande­rer Rechts­vor­schrif­ten aus­nahms­wei­se nicht mög­lich sein, wer­den die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für die­sen gesetz­li­chen Zweck ver­füg­bar sind. Sie kön­nen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten außer­dem ein­schrän­ken las­sen, z. B. wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die von uns gespei­cher­ten Daten nicht kor­rekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digi­ta­le Kopie der von Ihnen bereit­ge­stell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zukom­men las­sen.

Um Ihre hier beschrie­be­nen Rech­te gel­ten­den zu machen, kön­nen Sie sich jeder­zeit an die oben genann­ten Kon­takt­da­ten wen­den. Dies gilt auch, sofern Sie Kopi­en von Garan­ti­en zum Nach­weis eines ange­mes­se­nen Daten­schutz­ni­veaus erhal­ten möch­ten.

Zudem haben Sie das Recht, der Daten­ver­ar­bei­tung zu wider­spre­chen, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Sie haben schließ­lich das Recht, sich bei der für uns zustän­di­gen Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. Sie kön­nen die­ses Recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de in dem Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes gel­tend machen. In Eching am Ammer­see, dem Sitz der AMMERSEE MEDIA GmbH, ist die zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de: Baye­ri­sches Lan­des­amt für Daten­schutz­auf­sicht, Pro­me­na­de 27 (Schloss), 91522 Ans­bach, Deutsch­land.

 

  1. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Arti­kel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit uns gegen­über zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­ten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein­zu­le­gen und uns Grün­de zu nen­nen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben und die Ihrer Mei­nung nach für ein Über­wie­gen Ihrer schutz­wür­di­gen Inter­es­sen spre­chen. Geht es um einen Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das auch ohne die Anga­be von Grün­den von uns umge­setzt wird.

Möch­ten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine form­lo­se Mit­tei­lung an die an die oben genann­ten Kon­takt­da­ten.

 

  1. Datensicherheit

Wir unter­hal­ten aktu­el­le tech­ni­sche Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung der Daten­si­cher­heit, ins­be­son­de­re zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor Gefah­ren bei Daten­über­tra­gun­gen sowie vor Kennt­nis­er­lan­gung durch Drit­te. Die­se wer­den dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chend jeweils ange­passt. Zur Siche­rung der von Ihnen auf unse­rer Web­site ange­ge­be­nen per­sön­li­chen Daten ver­wen­den wir den Trans­port Lay­er Secu­ri­ty (TLS), der die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Infor­ma­tio­nen ver­schlüs­selt.

 

  1. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gele­gent­lich aktua­li­sie­ren wir die­se Daten­schutz­er­klä­rung, bei­spiels­wei­se wenn wir unse­re Web­site anpas­sen oder sich die gesetz­li­chen oder behörd­li­chen Vor­ga­ben ändern.

 

  1. Social Plugins von Facebook, Google+, Twitter und Instagram

Ver­wen­dung von Face­book, Goog­le+, Twit­ter und Insta­gram Plugins

Auf unse­rer Web­site wer­den soge­nann­te Soci­al Plugins („Plugins“) der sozia­len Netz­wer­ke Face­book und Goog­le+, der Mikro­blog­ging-Diens­te Twit­ter und Insta­gram ver­wen­det. Die­se Diens­te wer­den von den Unter­neh­men Face­book Inc., Goog­le Inc., Twit­ter Inc. und Insta­gram LLC. ange­bo­ten („Anbie­ter“).
Face­book wird betrie­ben von der Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Face­book”). Eine Über­sicht über die Plugins von Face­book und deren Aus­se­hen fin­den Sie hier:
https://developers.facebook.com/docs/plugins Goog­le+ wird betrie­ben von der Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goog­le“). Eine Über­sicht über die Plugins von Goog­le und deren Aus­se­hen fin­den Sie hier: https://developers.google.com/+/web/ Twit­ter wird betrie­ben von der Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket St, Sui­te 900, San Fran­cis­co, CA 94103,
USA („Twit­ter“). Eine Über­sicht über die Twit­ter-But­tons und deren Aus­se­hen fin­den Sie hier:
https://about.twitter.com/en_us/company/brand-resources.html
Insta­gram wird betrie­ben von der Insta­gram LLC., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA 94025, USA („Insta­gram“). Eine Über­sicht über die Insta­gram-But­tons und deren Aus­se­hen fin­den Sie hier:
http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges Wenn Sie eine Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Brow­ser
eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Face­book, Goog­le, Twit­ter oder Insta­gram her. Der Inhalt des Plugins wird vom jewei­li­gen Anbie­ter direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und in die Sei­te ein­ge­bun­den. Durch die Ein­bin­dung der Plugins erhal­ten die Anbie­ter die Infor­ma­ti­on, dass Ihr Brow­ser die ent­spre­chen­de Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ge­ru­fen hat, auch wenn Sie kein Pro­fil besit­zen oder gera­de nicht ein­ge­loggt sind. Die­se Infor­ma­ti­on (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wird von Ihrem Brow­ser direkt an einen Ser­ver des jewei­li­gen Anbie­ters in die USA über­mit­telt und dort gespei­chert.
Sind Sie bei einem der Diens­te ein­ge­loggt, kön­nen die Anbie­ter den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Pro­fil auf Face­book, Goog­le+, Twit­ter bzw. Insta­gram unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den
Plugins inter­agie­ren, zum Bei­spiel den „Gefällt mir“-, den „+1“-, den „Twit­tern“- bzw. den „Instagram“-Button betä­ti­gen, wird die ent­spre­chen­de Infor­ma­ti­on eben­falls direkt an einen Ser­ver
der Anbie­ter über­mit­telt und dort gespei­chert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem in dem sozia­len Netz­werk, auf Ihrem Twit­ter- bzw. Insta­gram-Account ver­öf­fent­licht und dort Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.
Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch die Anbie­ter sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz  Ihrer Pri­vat­sphä­re ent­neh­men Sie bit­te den Daten­schutz­hin­wei­sen der Anbie­ter.
Daten­schutz­hin­wei­se von Face­book: http://www.facebook.com/policy.php
Daten­schutz­hin­wei­se von Goog­le: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Daten­schutz­hin­wei­se von Twit­ter: https://twitter.com/privacy
Daten­schutz­hin­wei­se von Insta­gram https://help.instagram.com/155833707900388/
Wenn Sie nicht möch­ten, dass Goog­le, Face­book, Twit­ter oder Insta­gram die über unse­ren Web­auf­tritt gesam­mel­ten Daten unmit­tel­bar Ihrem Pro­fil in dem jewei­li­gen Dienst zuord­nen, müs­sen
Sie sich vor Ihrem Besuch unse­rer Web­site bei dem ent­spre­chen­den Dienst aus­log­gen. Sie kön­nen das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Brow­ser kom­plett ver­hin­dern, z. B. mit dem
Skript-Blo­cker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

  1. Bestimmungen für Facebook-Fanpages und Facebook Insights

Sie kön­nen Ihre Recht hin­sicht­lich der Face­book Fan­page bei Face­book Ire­land sowie Ihnen gel­tend machen.

Die pri­mä­re Ver­ant­wor­tung gemäß DSGVO für die Ver­ar­bei­tung von Insights-Daten liegt bei Face­book und Face­book erfüllt sämt­li­che Pflich­ten aus der DSGVO im Hin­blick auf die Ver­ar­bei­tung von Insights-Daten.

Face­book Ire­land stellt das Wesent­li­che der Sei­ten-Insights-Ergän­zung den betrof­fe­nen Per­so­nen zur Ver­fü­gung.

Wir als Betrei­ber tref­fen kei­ne Ent­schei­dun­gen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung von Insights-Daten und alle wei­te­ren sich aus Art. 13 DSGVO erge­ben­den Infor­ma­tio­nen.

 

Ver­si­on: 1.1 / Stand: Janu­ar 2019