Ammersee Media Lokale Suche

Google gibt Rankingfaktoren der lokalen Suche preis!

Google gewährt neue Einblicke in die Rankingfaktoren der lokalen Suche

Google hat den Hilfebereich von Google My Business erweitert und damit neue Einblicke in Rankingfaktoren der lokalen Suche gewährt. Neben Relevanz und Entfernung spielt nun auch die Bekanntheit eines Unternehmens eine Rolle. Gerne informieren wir Sie über die Bedeutung dieser 3 wesentlichen Rankingfaktoren:

1. Relevanz

Hier geht es darum, wie genau die Suchanfrage mit den vom Unternehmen angebotenen Leistungen übereinstimmt. Daher gilt: Füllen Sie Ihr Google My Business Profil mit so vielen aussagekräftigen Informationen wie möglich.

2. Entfernung

Dieser Punkt erklärt sich eigentlich von selbst. Google errechnet die Entfernung vom Suchenden zu alle in Frage kommenden Suchergebnissen. Jedoch stimmt die Reihenfolge der Anzeigen nicht immer mit der tatsächlichen Entfernung überein. Google schreibt hierzu:

„Unter Umständen entspricht beispielsweise das Angebot eines weiter entfernten Unternehmens nach dem Algorithmus von Google eher der Suchanfrage. Dann wird dieses Unternehmen in den Suchergebnissen vor dem näher gelegenen Unternehmen aufgelistet.“

Darum nochmal: Halten Sie Ihr Google My Business Konto stets auf dem Laufenden. Bewertungen sind übrigens ebenfalls ein wichtiger Relevanz-Faktor.

3. Bekanntheit

Hier gibt Google nun erstmals zu, dass bekannte Unternehmen den kleineren, weniger bekannten Unternehmen vorgezogen werden. Trotzdem gibt es Möglichkeiten wie auch kleine Unternehmen eine Chance haben in der umkämpften „Dreierbox“ angezeigt zu werden. Google schreibt hierzu Folgendes:

„Die Bekanntheit bzw. Bedeutung ergibt sich darüber hinaus aus Informationen, die wir aus dem Web – beispielsweise über Links, aus Artikeln oder aus Verzeichnissen – über ein Unternehmen beziehen. Auch Google-Rezensionen fließen in das Ranking der lokalen Suchergebnisse ein: Je mehr Rezensionen und positive Bewertungen ein Unternehmen erhält, desto besser ist das Ranking. Außerdem spielt die Position Ihres Unternehmens in den Websuchergebnissen eine Rolle. Die Best Practices für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) gelten also auch im Hinblick auf die Optimierung der lokalen Suchergebnisse.“

Das bedeutet nun, dass sich die Optimierungsmöglichkeiten der Lokalen Suche immer mehr mit dem „klassischen SEO“ vermischen. Wer organisch gut rankt, wird vermutlich auch lokal weiter vorne stehen. Leisten Sie also weiterhin gute SEO-Arbeit und veröffentlichen Sie viel guten und für Sie themenrelevanten Inhalt.

Content is King!!!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.